Gemeinde Rimbach

Seitenbereiche

Logo der Gemeinde Rimbach
| |

Seiteninhalt

Ukrainehilfe

Ukrainehilfe

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
die ersten geflohenen Menschen aus der Ukraine haben die Gemeinde Rimbach erreicht.
Über verschiedenste Wege fanden sie den Weg zu uns und sind nun auf der Suche nach Schutz und Versorgung. 
Aufgrund der prekären Situation im Krisengebiet wird dies jedoch nur der Anfang einer andauernden Flüchtlingsbewegung nach Deutschland und somit auch in unsere Gemeinde sein. Weitere hilfebedürftige Personen werden folgen.

Wohnungssuche

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
die Gemeinde Rimbach benötigt Ihre Unterstützung. Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt Miet-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 80-100 qm. Sollten Sie selbst über Wohnraum verfügen oder können uns jemanden empfehlen, der Wohnraum zur Verfügung stellen könnte, bitten wir Sie, sich mit dem Ordnungsamt Frau Hackenberger oder mit Herrn Schmitt in Verbindung zu setzen. Sie können uns auch gerne eine Mail an untenstehende Mailadresse schicken.
 
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.
 

 

 

Spendenaufruf Ukrainehilfe Rimbach

Der Helferkreis in Rimbach unterstütz seit einiger Zeit die geflüchteten Ukrainer, die in Rimbach angekommen sind. Unter anderem hat Herr Grant Carmine ebenfalls seine Hilfe angeboten und sammelt zusammen mit anderen Helfern Sachspenden, die sie persönlich in die Ukraine liefern und über zuverlässige Kontaktpersonen an Hilfebedürftige verteilt werden. Die Gewerbevereine aus Rimbach, Fürth und Mörlenbach haben sich ebenfalls bereits beteiligt.

Folgende Sachspenden werden benötigt:

·        verschiedene Dosennahrung

·        Windeln, warme Kinderbekleidung

·        Erste-Hilfe-Verbandskästen

·        Medikamente (z.B.: gegen Grippe, Wund- und Schmerzmittel)

·        chirurgische Instrumente/ Materialien zur medizinischen Versorgung

·        dicke und wasserdichte Schlafsäcke

·        Radios, Taschenlampen mit USB-Anschluss, Powerbanks, Batterien 1,5 V aller Art

·        Spannungswandler (Gleich- zu Wechselspannung)

·        Benzinmotoren / Notstromaggregate / Gasheizungen (mit Gasflasche), sonstige Heizgeräte aller Art

·        Elektrowerkzeuge Strom / Akku (Winkelschleifer, Kreissägen, Schweißgeräte, Bohrmaschinen, Kettensägen)

·        Elektro-Verlängerungskabel (Absicherung mind. 2000 Watt), Mehrfachsteckleisten

·        Schraubenzieher, Sätze von Kopf Werkzeugen, Steck-, -Bitz-, Maul- und Gabelschlüssel, pneumatische Schraubenschlüssel

·        Wasser- oder Motorpumpen

·        Äxte, Beile, Brechstangen, Holz- und Bügelsägen, Spaten, Schaufel

Die nächste Fahrt in die Ukraine findet am 28.2.23 statt. Herr Carmine wird ungefähr drei Wochen unterwegs sein.

Die bisher gesammelten Spenden werden unter anderem in Krankenhäusern, Militär Lazaretten, einer Einrichtung für alte und pflegebedürftige Menschen, einem Waisenheim und dem ukrainischen Roten Kreuz in Lviv verteilt.

Dringend benötigt werden bislang noch Dosen Nahrungsmittel! Wenn jeder nur ein oder zwei Dosen spendet, kann den Menschen dort schon sehr geholfen werden! Auch Schokolade und Energieriegel (in Plastikfolie!) werden sehr dankbar angenommen.

Weiterhin benötigt werden USB- Taschenlampen und Powerbanks. Auch gebrauchte (Elektro-) Werkzeuge aus Privathaushalten und Werkstätten sind sehr hilfreich für die Menschen in der Ukraine.

Sachspenden können gerne montags zwischen 16 und 18 Uhr in der Fahrradwerkstatt/Begegnungsstätte am Marktplatz abgegeben oder nach Absprache bei Ihnen abgeholt werden.

Abgabe der Sachspenden ist außerdem an folgenden Tagen möglich:

Freitag, 24.02.2023 18.00-20.00 Uhr

Samstag, 25.02.2023 15.00-18.00 Uhr

Montag, 27.02.2023 16.00-18.00 Uhr

Kontakt: Grant Carmine 0175 / 3606166

Kontakt: Erik Gröbe 0175 / 2056786

 

Auch Geldspenden werden ebenfalls benötigt und kommen garantiert dort an, wo sie dringend benötigt werden:

Spendenkonto: Grant Carmine, IBAN: DE62 1001 1001 2627 1729 85, BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff: „Ukraine-Hilfe“

Spenden mit Spendenquittung sind auch möglich an die:

Gemeinde Rimbach, IBAN: DE32 5096 1592 0000 0053 47, BIC: GENODE51FHO

Betreff: „Ukraine-Hilfe-Carmine“

 

Wir danken für Ihre Unterstützung!
Gemeinde Rimbach im Odenwald

Holger Schmitt
Bürgermeister

Weitere Informationen

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine sowie Helferinnen und Helfer (Weiterleitung auf die Homepage des Kreis Bergstraße)

Für Menschen in Hessen haben wir wichtige Informationen & Anlaufstellen auf einen Blick gebündelt: https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine

Ihr habt darüber hinaus Fragen oder benötigt Unterstützung?

Wendet Euch an ukraine(@)hmdis.hessen.de oder ruft bei unserer Hotline an 0800 - 110 3333.

 

 

Kontakt zum Ordnungsamt: E-Mail schreiben