Gemeinde Rimbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

News

Fair-Projekt der DBS

Wie wird man Bürgermeister?
Wo bekomme ich einen Personalausweis und was macht eigentlich das Standesamt?
Wieviel Liter fasst der Wasserhochbehälter in Rimbach?

Diese und noch viele andere Fragen wurden vor einigen Tagen von Schülern der Dietrich-Bonhoeffer-Schule den beiden Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung aus dem Bereich Bürgerdienste und Standesamt, Bernd Rettig und Sandra Reibold, gestellt.
 
Das Thema der Veranstaltung, bei der insgesamt 28 Schüler der Abschlussklassen der DBS zusammen mit ihren Lehrern zu Besuch im Rathaus waren, lautete „Behördengänge“.
Organisiert wurde das Ganze vom FAIR-Projekt der DBS. Einer der ehrenamtlichen FAIR-Paten, Herr Diehm, begleitete die Schüler*innen zu der Veranstaltung, bei der es darum ging, den Schülern, welche in ein paar Wochen in das Berufsleben starten, die öffentliche Verwaltung näher zu bringen und aufzuzeigen, wann sie in ihrem Alltag mit dieser in Berührung kommen werden.

Zuerst hatten die Schüler die Möglichkeit im Adam-Schmitt-Saal im Rathaus der Gemeinde Rimbach, ihre Fragen rund um die öffentliche Verwaltung die beiden Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung zu richten.
Nachdem die brennendsten Fragen allesamt zufriedenstellend beantwortet wurden, bekamen die Schüler*innen einen Einblick in die Verwaltung im Rahmen eines kurzen Vortrags. Nach einem anschließenden Besuch in den Räumlichkeiten der Bürgerdienste und dem Standesamt sowie dem Bauamt, verbunden mit einer Kurzpräsentation der Wasserversorgung durch Wassermeister Willi Knecht, endete die Veranstaltung.

Gruppenfoto im Adam-Schmitt-Saal
Gruppenfoto im Adam-Schmitt-Saal
Kurzpräsentation der Wasserversorgung durch Wassermeister Willi Knecht
Kurzpräsentation der Wasserversorgung durch Wassermeister Willi Knecht