Gemeinde Rimbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Gemeindeschwester (PauLa)

Gemeindeschwester (PauLa)

Uta Brand mit Gesundheitsdezernentin und Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz
Uta Brand mit Gesundheitsdezernentin und Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz

Die neun Odenwaldkommunen haben sich unter Federführung des Landkreises Bergstraße aufgemacht und ein Netzwerk zur ortsnahen medizinischen Versorgung (NOVO) gegründet. Nun ist das Netzwerk um einen weiteren Baustein reicher: Ab sofort ist die Stelle einer Psychosozialen Fachkraft auf dem Land (PauLa) mit Uta Brand besetzt.

PauLa hat die Aufgabe, als Gemeindeschwester Menschen zu unterstützen, die zuhause leben und nicht pflegebedürftig sind. Sie trägt damit dazu bei, die Selbstständigkeit meist Älterer möglichst lange zu erhalten.

Wie funktioniert das?
PauLa besucht die Menschen nach deren vorheriger Zustimmung zuhause, macht sich ein Bild von der Versorgungssituation und berät sie individuell darüber

  • welche Angebote und sozialen Kontakte zur Stärkung der Selbständigkeit vor Ort genutzt werden könnten und
  • welche präventiven Vorkehrungen getroffen werden könnten, um Pflegebedürftigkeit möglichst lange zu vermeiden.


Zudem gibt sie Hinweise an die Kommunen und die Anbieter von Diensten, Unterstützungsangeboten oder Leistungen über die Stärken und Schwächen sozialer Netze, über den Bedarf an sozialen Treffpunkten und weiteren Unterstützungsangeboten.

PauLa soll die bestehenden regionalen Netzwerke (Hausärzte, Apotheken, Pflegedienste etc.) und sozialen Unterstützungssysteme – zum Beispiel von Kirchen- und Ortsgemeinden aber auch die Nachbarschaften – stärken und helfen, sie engmaschiger zu knüpfen.

Sie interessieren sich für unsere PauLa?
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Tanja Kögel, die Projektkoordinatorin Gesundheitsversorgung, unter der Telefonnummer 06252 / 15-5826 oder per E-Mail oder die Universität Frankfurt.

Kontakt

Uta Brand, P a u L a
Psychosoziale Fachkraft auf dem Land
Raum 217
Rathausstraße 1
64668 Rimbach
Telefon 06253 809-53
E-Mail


Sprechzeiten:
Mittwoch 8:00 – 11:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung